SPD Ortsverein Tübingen

 

SPD-Ortverein verabschiedet Entschließung „Gerechte Bildung in Tübingen“

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Der SPD-Ortsverein Tübingen hatte am 06. Juli 2016 zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, um eine Entschließung zu grundsätzlichen, bildungspolitischen Anliegen und konkreten Vorschlägen öffentlich zu diskutieren und anschließend zu verabschieden. Nach Vorstellung der wesentlichen Aussagen und Forderungen durch den stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden, Andreas Weber entwickelte sich ein reger Meinungsaustausch.
Dorothea Kliche-Behnke, Kreisvorsitzende und Gemeinderätin der SPD, stellte fest: „Angesichts der aktuellen Geburtenzahl benötigen wir dringend weitere Betreuungsplätze. Langfristig bleibt für uns das Ziel, dass die Kinderbetreuung gebührenfrei sein muss, was die grün-schwarze Landesregierung nicht ermöglicht.“
Ute Leube-Dürr, Gemeinderätin der SPD, schloss aus ihrer langjährigen schulischen Erfahrung: „Wir sollten die Gemeinschaftsschulen in ihrer Entwicklung unterstützen, damit sie eine starke 2. Säulen neben den Gymnasien bilden können.“
Martin Sökler, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat betonte: „Besonders die Anliegen einer qualitativ guten Versorgung von der Kita bis zur weiterführenden Schule teile ich uneingeschränkt. Wir müssen mit dem Gemeinderat dafür Sorge tragen, dass auch die städtischen Finanzmittel dafür gut eingesetzt werden.“
Die mit großer Mehrheit der SPD-Mitgliedern verabschiedete Entschließung enthält ein klares Bekenntnis zu den Gemeinschaftsschulen in Tübingen und deren Wunsch nach einer eigenen Oberstufe sowie die Forderung nach Ausbau von Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Kitas und Ganztagsschulangeboten. Abschließend stellte der Ortsvereinsvorsitzende Werner Walser fest: „Mit der Entschließung „Gerechte Bildung in Tübingen“ ist die klare Erwartung verbunden, dass die politisch Verantwortlichen in Tübingen, im Landkreis aber auch im Land, die Weichen so stellen, dass jedes Kind die bestmögliche Förderung bekommt und so ein großer Schritt zu einer gerechten Bildung gegangen werden kann. Die SPD Tübingen wird mit ihren Mandatsträgern auf allen politischen Ebenen dafür eintreten.“

 

Mandatsträger

 

 

 

Kalenderblock

Veranstaltungen:

31.03.2017, 20:00 Uhr - 23:00 Uhr Kreismitgliederversammlung

26.04.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Veranstaltung „Islamismus und die Rechte der Frauen“ mit Saida Keller-Messahli

27.04.2017, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Wohnungspolitische Veranstaltung mit Daniel Born MdL

06.05.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jubilarehrung im Kreis Tübingen mit Rainer Arnold MdB

23.06.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Veranstaltung „Weiblich, religiös, integriert – ein Widerspruch?“ mit Lale Akgün u.a.

Alle Termine

 

Counter

Besucher:1674380
Heute:18
Online:1